Außenaufnahme von Dachgeschoss Siegfried-Berger-Straße 7

Baubeschreibung

für das Bauvorhaben Siegfried-Berger-Straße, 12557 Berlin
Neuerrichtung: 15 Reihenhäusern auf 11 Grundstücken
II. Bauabschnitt der Wohnungseigentumsanlage
Bauherr:
hh.siegfried GmbH & Co. KG, Rudower Straße 3, 12529 Schönefeld

1. Allgemeines:

Auf dem Grundstück Siegfried-Berger-Straße 7 bis 7Q in 12557 Berlin-Köpenick sind als 2. Bauabschnitt in 2017/2018 insgesamt 15 Reihenhäuser und als Zufahrt eine Privatstraße errichtet worden.

Alle Häuser der Wohnanlage Siegfried-Berger-Straße wurden in konventioneller Bauweise (Stein auf Stein) in einer fachgerechten Qualität nach den Regeln der Technik, den geltenden bautechnischen Normen und Standards sowie der Energieeinsparverordnung 2014 und gemäß Baugenehmigung erstellt.

Die einzelnen Häuser sind nicht unterkellert, bestehen aus EG, OG und Staffelgeschoss. In den einzelnen Außenbereichen wurden Gärten angelegt (Raseneinsaat), diese sind auf den Rückseiten der Häuser eingezäunt und mit Terrassen versehen. An den Vorderseiten entstanden Zuwegung, Kfz-Stellplatz und ebenfalls Grünfläche (Raseneinsaat).

Wichtig: Die 15 Reihenhäuser der Siegfried-Berger-Straße 7 bis 7Q sind Bestandteil der Gesamt- Wohnungseigentumsanlage Siegfried-Berger-Straße, welche auch die Häuser 9-9b, 11-11d und 13-13b als 1. Bauabschnitt beinhaltet. Somit besteht die Wohnanlage aus insgesamt 23 Wohneinheiten und einer Privatstraße. Die WE 7-7c sind hierbei als eine WE zu betrachten (auch wenn es sich um 4 Reihenhäuser handelt), da sie auf einer großen Grundstücksparzelle mit eigener Grundbuchnummer errichtet worden sind.

Die Grundstücke/Häuser sind nicht per Realteilung sondern nach Wohnungseigentumsgesetz erstellt.

2. Planung und Bauüberwachung

Die Bauleitung wurde von der hh.siegfried GmbH & Co. KG gestellt. Die gesamte Organisation, Koordination der Gesamtumsetzung des Bauvorhabens durch beteiligte Firmen, Behörden und Dienstleistungen wie Vermessungsbüros, Gutachtern, Statikern, Planern, Prüfstatikern, etc. übernahm ausschließlich die hh.siegfried GmbH & Co. KG anhand der erteilten Baugenehmigung aus 1/2014.

Maßgebend für die Bauausführung waren die genehmigten Pläne aus der Baugenehmigung, die Detailpläne und statischen Pläne.

3. Angaben zum Energiestandard

Die Gebäude der Wohnanlage wurden nach ENEV 2014 errichtet.

4. Angaben zum Schallschutzstandard

- Haustrennwände:

  • 0,01 m Putz
  • 0,175 m Kalksandstein/Dünnbettmörtel
  • Trennfuge
  • 0,175 m Kalksandstein/Dünnbettmörtel
  • 0,01 m Putz
  • (siehe Beiblatt)

5. Beschreibung der Baukonstruktion

5.1. Erdarbeiten

Aushub, abschieben und sachgerechte Lagerung des Bodens auf der Baustelle, Abfuhr bzw. Entsorgung überschüssigen Bodens. Aushub Streifenfundamente für frostfreie Erstellung.

5.2. Bodenplatte

Betonfundamente gemäß Statik frostfrei gegründet. Stahlbetonbodenplatte gemäß Angaben/ Erfordernissen der Statik.

5.3. Maurerarbeiten Wände/Decken

Tragende Wände in Mauerwerk Porenbeton und Kalksandstein. Staffelgeschoss Holzkonstruktion oder ebenfalls Porenbeton. Außenwände 24 cm stark.

Innenwände: Mittelwände 17,5 cm stark als Aussteifung gem. Statik, ansonsten Gipswandbauplatten oder Leichtbauweise. Wohnungstrennwände zwischen den Häusern 17,5 cm Kalksandstein.

Decken als Stahlbetondecken gem. Statik.

5.4. Dachkonstruktion/Dacheindeckung

Zimmermannsmäßige Dachkonstruktion als Satteldach gemäß Statik. Dacheindeckung Ziegel.

5.5. Blechnerarbeiten

Die Entwässerung der Häuser erfolgt über gemeinsame Fallrohre und Rinnen aus Titanzink.

5.6. Fassade

Fassade als Wärmedämmverbundsystem aus 16 cm Steinwolle und Putz. Die Staffelgeschosse wurden in Leichtbauweise durch aufgeständerte, gedämmte Holzkonstruktion hergestellt und mit einer Holzschalung verkleidet.

6. Beschreibung Innenausbau

6.1. Innenputzarbeiten und Malerarbeiten

Decken und Wände erhielten einen Gipsputz, wurden gespachtelt und deckend weiß gestrichen. Nassräume erhielten einen Glattputz und wurden vollflächig isoliert.

6.2. Estricharbeiten

Es wurde ein Zementestrich als Heizestrich erstellt.

6.3. Treppen

Einbau von offenen Holztreppen mit Trittstufen und Geländer in Buche.

6.4. Fenster/Rollläden

Einbau von Kunststofffenstern in Holzoptik mit 3-fach Isolierverglasung (K-Wert 0,7). Einbau von Kunststoffrollläden im EG und 1. OG.

6.5. Türen

Hauseingangstür in Kunststoff mit Dreifachverriegelung. Innentüren als Röhrenspantüren, Oberfläche weiß.

6.6. Bodenbeläge/Wandbeläge

Bäder gefliest, Format 30 x 60 cm (Verfliesung bis max. 2 Meter umlaufende Höhe). Flure, Wohnräume, Schlafräume Parkett und/oder Fliesen (überwiegend Format 30 x 60 cm) und/oder Vinyl.

7. Beschreibung der gebäudetechnischen Anlagen

  • Sämtliche Wasserleitungen wurden aus Verbundrohr gefertigt.
  • Die Abwasserleitungen wurden aus HT/KG-Material hergestellt.
  • Kaltwasser- und Sprengwasserzähler pro Haus.
  • Entlüftung der Abwasserleitungen erfolgt über Dach
7.1. Beschreibung der Heizungsanlage

Einbau einer Gasheizung mit Brennwerttherme und Warmwasserwärmepumpe (Buderus) Außentemperatur geregelt. Fußbodenheizung wird über Raumregler individuell geregelt. Das Warmwasser wird über einen Schichtenspeicher mit raumgesteuerter Wärmepumpe erzeugt. Fußbodenheizung bestehend aus Systemheizrohren, Tachesystem, Noppensystem, System-Zusatzdämmung.

8. Beschreibung der Sanitärobjekte

Ausstattungsvarianten wie Spiegel, Handtuchhalterungen, Duschabtrennungen, Wannenhaltegriffe o. ä. sind nicht im Preis enthalten.

Alle sanitären Gegenstände weiß.

Waschtische in Bädern 60 cm breit, teilweise auch Waschtische 80-85 cm breit (Preiskategorie Keramag Renova Nr. 1 Plan oder vergleichbar).

WC´s in Bädern wandhängend (Preiskategorie Keramag Renova Nr. 1 Plan oder vergleichbar). Badewannen Acryl (Preiskategorie Duravit Code oder vergleichbar), Duschtassen Acryl (Preiskategorie Duravit Code oder vergleichbar)

In Gäste-WC Waschtische teilweise 50 cm, WC wandhängend (Preisgruppen Keramag Renova Nr. 1 Plan oder vergleichbar).

Armaturen in Bädern und Gäste-WC`s als Einhebelmischbatterien ausgeführt (verwendete Marken Grohe (Preiskategorie Eurostyle) oder Hansgrohe (Preiskategorie Serie Fokus) oder vergleichbar.

Wasseranschluss für Gartenbewässerung auf Terrassenseite der Häuser.

9. Beschreibung der Elektroanlage

Zählerzentralisation auf der rechten Seite der Privatstraße für alle Häuser.

Sicherungsschrank im Erdgeschoß jedes Hauses. Schalter und Steckdosen weiß, Preisklasse Jung AS 500 oder vergleichbar. Antennenanlage für Kabelfernsehen mit Verkabelung und Anschluss im Wohnzimmer.

Dielen/Flure: 1 Wechselschaltung für Diele/Flur, 1 Schaltung Treppenhaus, 1 Anschluss Deckenauslass Diele, 1 Steckdose.

EG-Kochen: 1 Anschluss für Deckenauslass mit Ausschalter, 1 Herdanschluss, je 1 Steckdose für Dunstabzug, Spülmaschine, Kühlschrank, 2 x Arbeitsplatte.

WC: Anschluss Deckenauslass mit Ausschalter, 1 Steckdose unter Schalter, 1 Steckdose für Waschmaschine, 1 Steckdose für Trockner.

Wohnzimmer: 1 Anschluss Deckenauslass mit Ausschalter, 1 Antennenanschluss, 1 Doppelsteckdosen

Fernseher/Radio, 1 Doppelsteckdose, 1 Leerrohr für Telefon.

Sonstige Zimmer: 1 Anschluss für Deckenauslass mit Ausschalter, 3 Steckdosen, 1 Wechselschalter.

Grundsätzlich: Elektroausstattung mittlerer Standard. Netzwerkkabel in den Wohnräumen.

10. Beschreibung Außenanlage

10.1.

Für jedes Haus wurde ein Kfz-Abstellplatz vor dem Haus errichtet. Verlegung von Beton-Pflastersteine (unversiegelt) für Kfz-Stellplatz und Zuwegung zum Haus.

10.2.

Einfriedung jedes Haus mit Raseneinsaat, gartenseitig Einzäunung mit Doppelstabmattenzaun in grün mit Gartentür.

10.3.

Errichtung Terrassen mit Betonsteinplatten im Kiesbett verlegt.

10.4.

Alle Gebäudeseiten Einfassung mit Rasenkantsteinen aus Beton und Füllung mit Kiessteinen.

10.5.

Erstellung Privatstraße mit Unterbau als Zufahrt zu den Häusern. Einfassung mit Betonsteinen und Belag in Beton-Pflastersteinen (unversiegelt). Aufstellung Laternen zur Beleuchtung Privatstraße.

10.6.

Aufstellen einer Briefkastenanlage für 15 Wohneinheiten in Edelstahl auf Gemeinschaftsgrundstück.

Allgemein:

Die Gewährleistung beträgt 5 Jahre nach BGB. Für eingebaute Geräte, Schalt- und Sicherungselemente sowie alle beweglichen Teile beträgt die Gewährleistung zwei Jahre, für die Brennwerttherme zwei Jahre.

  • Alle Hausanschlusskosten an die öffentliche Ver- und Entsorgung (Grundstückserschließung Strom/Gas/Wasser/Abwasser/Telekom in die Siegfried-Berger-Str.) sind im Preis enthalten, ebenso enthalten der Anteil an Baukosten der Privatstraße inkl. Beleuchtung.
  • Erste Gartengestaltung (Füllboden, Mutterboden, Raseneinsaat sowie Gartenzaun Rückseite der Häuser und Zaun zu den jeweiligen Nachbargrundstücken auf der Gartenseite) sind im Preis enthalten.
  • Jegliche Gebühren für Ämter (Baugenehmigungsgebühren, Statiker-Prüfstatiker, Schornsteinfeger, Vermesser u. ä.) sind im Preis inbegriffen.

Berlin, Frühjahr 2019